Die kalte Strömung, die der Forscher auf seiner Fahrt nach Guayaquil vermaß, trägt heute Humboldts Namen. Die Ehre, sie entdeckt zu haben, wies er jedoch immer weit von sich. Im Zusammenhang mit seinen ozeanographischen Studien begründete Humboldt auch eine neue Industrie. Er entdeckte die Bedeutung des Guano als Düngemittel. Er verursachte so den weltweiten Run auf den Dünger aus Exkrementen der Seevögel, der zum wichtigsten Exportartikel Perus wurde. Als man später, nachdem die Ressourcen erschöft waren, dazu überging, den Dünger direkt aus Fischen herzustellen, begann jedoch auch die ökologische Zerrüttung der organismenreichsten Meeresströmung der Erde.

@ 2016 Frank Holl

Alle Fotos © Frank Holl, wenn nicht anders angegeben

Impressum


Datenschutzerklärung